Willkommen bei der Einsatzabteilung!

Die Einsatzabteilung besteht aus den aktiven Feuerwehrleuten, die im Falle eines Einsatzes ausrücken und so bei verschiedensten Notfällen helfen. Alle Mitglieder versehen diesen Dienst ehrenamtlich. Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig. So gilt es nicht nur, Brände zu löschen, sondern auch bei Unwettern für Sicherheit zu sorgen, bei Unfällen zu helfen und allgemein den Brandschutz zu unterstützen. Daher ist es wichtig, dass sich alle Beteiligten ständig fortbilden. Neben verschiedensten Schulungen dient dazu auch der Übungsabend der Einsatzabteilung, der jeden zweiten Freitag Abend um 20 Uhr stattfindet.

Wenn Sie Interesse daran haben, die Welt der Feuerwehr kennenzulernen, anderen Mitmenschen zu helfen, mit interessanter Technik zu arbeiten und echten Teamgeist zu spüren, dann kommen Sie doch einfach vorbei oder kontaktieren Sie unseren Wehrführer. Wir freuen uns auf Sie!

Hier kann der Dienstplan heruntergeladen werden:

Dienstplan 2019 der Einsatzabteilung (232,9 KiB)

Aktuelles

Zu Übungszwecken: Opel Insignia geht in Flammen auf

von

Ein schöner, großer Opel Insignia mit Ledersitzen und komfortabler Ausstattung stand am Freitag Abend auf dem THW-Gelände. Doch dieses Auto sollte keine Fahrfreude mehr bereiten, sondern es sah seinem feurigen Ende entgegen. Dieter Zentgraf, ein Experte für PKW-Brände, zeigte den versammelten Feuerwehrleuten aus Berkach, Groß-Gerau und Wallerstädten, wie solch ein Auto Feuer fangen kann und wie mit PKW-Bränden am besten umzugehen ist. So brannten bald nacheinander Reifen, Außenspiegel, Armatur, Spoiler und Motorraum des Fahrzeugs. Die Zuschauer staunten, wie schnell und gründlich manche Fahrzeugteile brannten und wie schwer es teilweise ist, an die Brände tatsächlich heranzukommen und sie zu löschen. Eine Explosion war hingegen nicht zu befürchten. Wie Dieter Zentgraf betonte, gibt es explodierende Benzintanks nur in Fernsehen und Kino. Nachdem schließlich alle Flammen gelöscht waren, hatte das Fahrzeug zwar jeden Wert verloren, aber die Feuerwehrleute waren um etliche wertvolle Erfahrungen reicher.

Unter der Rubrik Einsatzabteilung finden Sie eindrucksvolle Fotos von diesem Übungsabend.

Es ist soweit!

von

Nach über einjähriger Bauzeit ist es nun an 15. Mai 2011 soweit,

sowohl das Gerätehaus als auch das neue MTF werden offiziell übergeben.

Diesen Anlass wollen wir mit einem "Tag der offenen Tür" begehen,

um der Öffentlichkeit nun das Gerätehaus nach dem Umbau vor-

zustellen.

2 weitere Kameraden mit LKW-Fahrerlaubnis

von

Mit Erfolg haben Jan Sensfelder und Christian Kneib die Fahrerlaubnis für LKW (KLasse CE) erworben.

Die Feuerwehrfahrzeuge der Feuerwehr Berkach sind mit ihren 7,5t Gesamtgewicht vergleichsweise klein und durften mit den alten Führerscheinen auch mit dem Autoführerschein gelenkt werden. Nur für größere Fahrzeuge, wie z.B. Drehleitern war der LKW-Führerschein nötig.

Seit der Einführung der EU-Führerscheine darf man mit dem Autoführerschein, der Erlaubnisklasse B (früher: Klasse 3) nur noch Fahrzeuge bis 3,5t lenken. Dadurch kann es tagsüber passieren, dass bei Einsätzen keiner der herbeigeeilten Feuerwehrleute das Feuerwehrfahrzeug fahren darf.

Deshalb haben viele Städte und Gemeinden bereits vor einigen Jahren angefangen, den Erwerb des LKW-Führerscheins finanziell zu unterstützen - diese Möglichkeit haben dieses Jahr aus Berkach Jan Sensfelder und Christian Kneib genutzt. Damit stehen der Feuerwehr Berkach ab sofort 2 weitere Maschinisten zur Verfügung.