Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Berkach!

Wir freuen uns, Sie auf unseren Webseiten begrüßen zu dürfen. Sie finden hier Informationen und Neuigkeiten über unsere Einsätze, unsere Veranstaltungen, die Jugendarbeit und den Verein.

Haben Sie Lust mitzumachen? Die Einsatzabteilung trifft sich jeden zweiten Freitag um 20 Uhr im Gerätehaus in Berkach. Den nächsten Termin finden Sie in der Terminliste. Kommen Sie einfach vorbei, oder wenden Sie sich an unseren Wehrführer (siehe Menüpunkt Kontakt).

Auch die Jugendfeuerwehr freut sich immer über Nachwuchs. Alle Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren sind angesprochen, die Arbeit der Feuerwehr kennenzulernen und in Übungen selbst mit anzupacken. Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Dienstag um 18 Uhr.

Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren bieten die Feuervögel die Möglichkeit, auf spielerische Weise die Feuerwehr kennenzulernen. Die Feuervögel treffen sich freitags um 16 Uhr im Gerätehaus.

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, so können Sie Mitglied im Feuerwehrverein werden. Eine Mitgliedschaft ist bereits für wenig Geld möglich, und Sie unterstützen damit die wichtige Arbeit der Feuerwehr.

von

Verstärkung für die Einsatzabteilung

Nach vier arbeits- und lernintensiven Wochenenden konnten Jasmin, Karsten und Tim erfolgreich den Feuerwehr-Grundlehrgang abschließen. Dieser Lehrgang ist der erste Schritt zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau. Die Aktiven der Berkacher Einsatzabteilung gratulierten stolz und freuen sich, dass sie nun Verstärkung durch die drei neuen Freiwilligen erhalten.

von

Versammlung der Jugendfeuerwehr Berkach

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Berkacher Jugendwehr war nochmals der Wechsel des Jugendwarts Thema. Außerdem wurden die Ämter Jugendgruppenleiter, Jugendsprecher und Schriftführer neu besetzt.

von

Dienstversammlung der Einsatzabteilung

Am 19. Januar fand im Dorfgemeinschaftshaus in Berkach die Dienstversammlung der Einsatzabteilung der Berkacher Feuerwehr statt. Wehrführer Volker Lochmann blickte auf das vergangene Jahr zurück und berichtete über einen neuen Höchststand von 70 Einsätzen, die die 22 Einsatzkräfte zu bewältigen hatten. Als sehr positiv hob er hervor, dass die Wehr nun von Montag bis Freitag tagsüber auch von Feuerwehrleuten unterstützt wird, die im Landratsamt arbeiten. Dieses Konzept hat sich bewährt und sollte ausgebaut werden.